Präsenzausbildung traditionelle Kräuterheilkunde (Phytotherapie)

Im März 2023 beginnt sie wieder, die 8-monatige Ausbildung in traditioneller Kräuterheilkunde!

Meine Assistentin und ich werden die TeilnehmerInnen ein ganzes „Kräuterjahr“ mit der traditionellen Kräuterheilkunde vertraut machen.

Die Ausbildung ist sehr stark praxisorientiert. Heilpflanzenwahrnehmung, Rezepturen und die intensive Arbeit mit unseren wunderbaren Wildpflanzen nehmen einen großen Teil ein. Doch auch die Theorie ist sehr umfangreich. In jedem Modul erhältst du geballtes theoretisches Wissen rund um die heimische Kräuterheilkunde.

Ich freue mich auf dich!

 

Du bekommst:

8 Module in Theorie und Praxis auf 8 Monate verteilt.
152 Unterrichtseinheiten + Prüfungstag a 9 UE
Ausführliche Monografien über etwa 80 Heilpflanzen.
Ein ganzes Kräuterjahr von März bis Oktober.
Viele erprobte Rezepturen.
Ausführliches Wissen über unsere heimischen Heilpflanzen, ihre Wirkung, Behandlungsmöglichkeiten, Einsatz in der Küche, Naturwahrnehmung und vieles mehr. (So hast du die Möglichkeit, die Pflanzen in jedem Stadium ihres Wachstums an unterschiedlichen Standorten kennen zu lernen).

Die Ausbildung umfasst 152 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten (zudem einen zusätzlichen Prüfungstag a 9 UE) und findet in Schlitz bzw. an anderen Orten im Umkreis statt. Die Gesamtkosten inkl. einiger Materialien und Skripte betragen:

1960,- € (bei Ratenzahlung 1974,- €)

mögliche Zahlungen:

a) Anzahlung bei Anmeldung: 250,- €, weiterhin monatlich 8 Raten zu je 215,50 €
b) Zahlung in einer Summe bei Anmeldung

Hier findest Du die Aufzeichnung der Heilkräuterausbildung-Infoveranstaltung vom 10.11.2022: Aufzeichnung Infoveranstaltung 2022

250,00 1.960,00 

Beschreibung

Modul 1:

  • Geschichte der Heilpflanzenkunde
  • Grundlagen der Phytotherapie
  • Knospen
  • Silvotherapie
  • Gewürze
  • Wildkräuterküche
  • Frühjahrskur
  • Heilhonig
  • Knoblauch
  • Weide
  • Birke
  • „Verspannungssalbe“
  • „Gefäßkur“
  • „Schmerz- und Heilöl“
  • „Hautsalbe“

Modul 2:

  • Leber-Galle-Erkrankungen
  • Magen Erkrankungen
  • Bitterstoffe
  • Visionssuche
  • Löwenzahn
  • Huflattich
  • Spitzwegerich
  • Waldmeister
  • Schlehe
  • Bärlauch
  • Maiglöckchen
  • „Verdauungslikör“
  • „wilde Kapern“
  • „Husten Honig“
  • „durchwärmendes Öl“
  • „Entgiftungselixier“
  • „Waldmeister Wein“

Modul 3:

  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Giftpflanzen
  • Alkaloide
  • Digitalis Glykoside
  • Naturgang
  • Brennnessel
  • Waldmeister
  • Fichte
  • Tanne
  • Thymian
  • Quendel
  • Günsel
  • Gänseblümchen
  • „Smoothie“
  • „Prosecco“
  • „Nacht Creme“
  • „Husten Sirup“
  • „Husten Balsam“
  • „Franzbranntwein“

Modul 4:

  • Saponine
  • grippaler Infekt
  • Erkältungskrankheiten
  • ätherische Öle
  • Atemwegserkrankungen
  • Bewegungsmeditation
  • Naturritual
  • Kräuterspaziergang
  • Bachblüten
  • Labkraut
  • Mädesüss
  • „individuelle Blütenessenz“
  • „Mückenstich Salbe“
  • „Mückenstichspray“

Modul 5:

  • Darmerkrankungen
  • Gerbstoffe
  • Harnwegsinfekte
  • Flavonoide
  • Kräuterspaziergang
  • Natur Vertrauen
  • Pflanzenschwingung
  • individuelle Heilpflanzensuche
  • Fingerhut
  • Traumfänger
  • Oxymel

Modul 6:

  • Frauenheilkunde
  • Neurologische Erkrankungen
  • Kumarine
  • Glykoside
  • Wahrnehmungsübung
  • Pflanzenwesen
  • Esche
  • Weißdorn
  • Ringelblume
  • Schafgarbe
  • „Erste Hilfe Salbe“
  • „einheimischer Schwedenbitter“
  • „Räucherstäbchen“
  • „individuelle Heilpflanzenverreibung“
  • „Stärkungswein“

Modul 7

  • Schleimstoffe
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Erste Hilfe
  • Räucherkräuter
  • Räucherbäder
  • Element- und Signaturenlehre
  • Pestwurz
  • Klette
  • Hopfen
  • „Oxymel“
  • „Haaröl“
  • „Anti Aging Creme“
  • „Migränetinktur“

Modul 8:

  • Hauterkrankungen
  • pflanzliche Antibiotika
  • Wurzeln
  • Meerrettich
  • Beinwell
  • Räucherritual
  • Meditation
  • „Auflagen gegen Kopfschmerzen, Verspannungen und Erkältung“
  • „Beinwell Creme“

Prüfungstag:

  • schriftliche, mündliche und praktische Prüfung
  • Übergabe der Zertifikate

 

Änderungen, Abweichungen oder Variationen der Rezepturen oder der Reihenfolge aufgrund von jahreszeitenbedingten Gegebenheiten, Wetterbedingungen oder Besonderheiten der Gruppe können vorkommen!


 

Praxis Wochenenden

Freitags 17:00 – 20:00 Uhr und
Samstags 10:00 – 17:00 Uhr

Prüfungstag 10- ca 17 Uhr

 

Die Praxiswochenenden werden ganz auf die Bedürfnisse der Gruppe abgestimmt und natürlich auch auf die Gegebenheiten der Natur. Wir lernen die Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung kennen, stellen Heilpflanzenpräparate her, gehen in intensive Naturwahrnehmungen und fördern deine Intuition.

Termine:

  • 17./18.03.2023
  • 21./22.04.2023
  • 12./13.05.2023
  • 16./17.06.2023
  • 14./15.07.2023
  • 18./19.08.2023
  • 01./02.09.2023
  • 13./14.10.2023

Prüfung: 28.10.2023

 

Zoomeinheiten:

Dienstags 19 – 20.30 Uhr per Zoommeeting mit Aufzeichnung

(Achtung: Ein Termin ist Mittwoch)

Bei den Zoom Meetings hast du die Gelegenheit deine in der Zwischenzeit aufgetauchten Fragen zu stellen. Zudem sprechen wir über Heilpflanzen, die außerhalb unserer Praxiswochenenden erntebereit sind, so dass du „nix verpasst“.

Termine:

  • 28.03.2023
  • 03.05.2023
  • 30.05.2023
  • 27.06.2023
  • 25.07.2023
  • 22.08.2023
  • 05.09.2023
  • 10.10.2023

 

Theorieeinheiten:

Deine Theorieeinheiten stehen dir als Webinar (Aufzeichnung) zur Verfügung und du bekommst sie monatlich frei geschaltet. So kannst du dich in deiner Zeit mit den theoretischen Inhalten der Ausbildung beschäftigen.

 

Prüfung:

Deine Ausbildung schließt du (freiwillig) mit einer Prüfung ab.

Die Prüfung besteht aus einem praktischen, mündlichen und schriftlichen Teil.

 

Praktische Prüfung: Vorstellen der Jahresarbeiten

Mündliche Prüfung: Kurzvortrag über eine Pflanze

Schriftliche Prüfung: Multiple Choice Fragen

 

Im Anschluss an die bestandene Prüfung erhältst du dein Zertifikat.

Preis inklusive Skripten, Spezialmaterialien und Prüfungsgebühr: 1960,- €*
(* bei Ratenzahlung 1974,- €)

 

Das sagen meine TeilnehmerInnen

 

Regina Hoffmann (Naturheilpraxis Hünfeld)

„Die Heilkräuterausbildung bei Ellen ist sehr praxisorientiert, intensiv und Naturerleben bekommt einen großen Raum. Ellen ist mit Leib und Seele Kräuterfrau und man bekommt umfassendes, unerschöpfliches Wissen, welches quasi aus ihr heraussprudelt. Die Pflanzen so intensiv in der Natur kennenzulernen, zu erleben und in jeder Jahresphase zu sehen ist ein unschlagbares Argument, für eine Ausbildung bei Ellen. Die eigene Seele kommt bei allen Naturgängen und Pflanzenerlebnissen auch nicht zu kurz. Wer also viele Natur- und Seelenerlebnisse, mit einer perfekten Mischung aus Praxis und Theorie sucht, der ist bei Ellen genau richtig.“

 

Naziha K.

„Ellen Langsteins Kräuterausbildung ist eine sehr schöne und praxisnahe Ausbildung, die meine Erfahrungen mit Kräutern sehr vertieft hat. Auch ist das Lernen in der und als Gruppe dort sehr bereichernd. Wenig Theorie und viel Praxis. Vielen Dank.“

 

Franziska Crössmann (Hortus ante silvam)

„Wer einfach nur ein paar Kräuter kennen lernen möchte, ist bei Ellen fehl am Platz, denn die Ausbildung geht um einiges Tiefer! Die Praxiswochenenden waren eine Bereicherung für mich, denn wir haben viel gelernt und waren jedes mal tief mit der Natur verbunden. Die Stimmung in der Gruppe war sehr angenehm und entspannt. Die Online-Theoriestunden waren eine gute Ergänzung und das Wissen war unterhaltsam verpackt. Danke Ellen für diese Erfahrung!“ 

 

Christiane W. 

„Liebe Ellen, du hast mir die Welt der Heilkräuter und Pflanzen eröffnet. Ein wunderbarer Schatz direkt vor der Haustür in Garten  und Wald, auf den Wiesen und Wegen. Deine Art ist so erfrischend und unterhaltsam!
Einfach toll wie leicht du Wissen vermittelst und es macht Spaß auf Entdeckungsreise zu gehen! Es bleibt so viel im Kopf.
Und dein umfangreiches, strukturiertes Konzept ist ein wahrer Schatz! Und die schönen Erlebnisse in der Heilkräuterausbildungsgruppe bleiben in Erinnerung. Weiter so! Vielen herzlichen Dank“

 

Barbara G aus Vahldorf

„Dieses Kräuterseminarjahr war für mich eine große Bereicherung in vielerlei Hinsicht. Ich habe viel neues gelernt. Dabei ist der Kräuterheilkundekurs so wunderbar aufgebaut, dass ich aus dem Staunen nicht herausgekommen bin. Auf der einen Seite vermittelt Ellen auf ganz kurzweilige Weise mit viel Humor unglaublich viel Wissen an den Praxiswochenenden und auf der anderen Seite konnte ich die genauso kurzweiligen Webinare mehrmals ansehen und immer wieder Neues entdecken. Nachdem ich die Unterlagen gelesen habe, also ich meine – intensiv damit beschäftigt –  habe ich bemerkt, wie toll das alles aufgebaut ist und von verschiedenen Seiten beleuchtet wird. Sehr Eindrucksvoll! Und diesen Schatz habe ich weiterhin zum Nachlesen und üben.
Es war für mich auch ausgesprochen tröstend, in der jetzigen Zeit einen für mich fast ganz neuen aber eben sehr hoffnungsvollen Weg zu beschreiten, in dem ich mich der Natur anvertraue, in mehr Kontakt mit ihr trete und damit unabhängiger und ein bisschen weiser werden kann. Ich habe dadurch mehr Freiheit gewonnen und blicke durchaus zuversichtlicher in die Zukunft.
Und ein weiteres Geschenk: ich habe wunderbare Menschen kennengelernt. Liebe Grüße.“

Zusätzliche Informationen

Zahlungsart

Einmalzahlung, Ratenzahlung

Du bist an dem Termin der Veranstaltung verhindert?

Kein Problem! Alle meine Onlinekurse werden aufgezeichnet!

Die Aufzeichnung steht dir noch bis vier Wochen nach Kursende zur Verfügung und du kannst jederzeit darauf zurückgreifen!

Kräuterpost

Immer auf dem neusten Stand!

Datenschutz ist mir wichtig! Ich werde deinen Namem und deine E-Mail-Adresse stets vertraulich behandeln und keineswegs weitergeben! Mit der Anmeldung erlaubst du mir, dass wir dir Informationen rund um Ellen Langstein zusenden. Dies können News, Updates, Produktneuheiten und Empfehlungen sein. 

Weitere Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.